KV Abschluss für landw. Gutsbetriebe in Kärnten

Landarbeiter am GemüseackerBei der am 04.05.16 stattgefundenen KV-Verhandlung für bäuerliche und andere nicht bäuerliche Betriebe in Kärnten konnte eine Lohnerhöhung um durchschnittlich 1,39 Prozent erreicht werden. Die Zulagen wurden um durchschnittlich 1,45 Prozent erhöht. Der Mindeslohn beträgt € 1.348,00. Zur Lohntabelle

All-in Rechner

Bild: (Wichtig als Hinweis)Da immer mehr All-in Dienstverträge abgeschlossen werden und darin oft geleistete Überstunden nicht abgedeckt sind, empfiehlt es sich sein Gehalt oder seinen Lohn zu überprüfen. Wir unterstützen Sie gerne bei dieser Überprüfung. Kontakt

Bild: aboutpixel.de-Simon_Ledermann

Dienstnehmerehrung 2015

Gruppenfoto derDienstnehmererehrungIm November 2015 fand am Magdalensberg die jährliche Dienstnehmerehrung statt. Dabei konnten Dienstnehmer in der Land- und Forstwirtschaft aufgrund ihrer langjährigen Tätigkeit geehrt werden. mehr Bilder

Leitende Angestellte: Wenn Förster in die Falle tappen

Förster/Jäger mit FernglasDie Obmännerkonferenz der Arbeitgeberverbände der Land- und Forstwirtschaft in Österreich forderte die Angestellten der land- und forstwirtschaftlichen Betriebe auf, eine Unterstützungserklärung für die Befreiung von Aufzeichnungspflichten zu unterzeichnen. Alle österreichischen Landarbeiterkammern – darunter auch die Kärntner Kammer – rieten von einer Unterstützung ab. Um diesen unseren Standpunkt zu erklären, publizieren wir hier einen Artikel von Mag. Heimo Gleich, Rechtsreferent der niederösterreichischen Landarbeiterkammer. Zum Artikel